Sonderausstellung Walter Ast im Albmaler Museum

11. April – 21. Juli:
Mittwoch bis Sonntag

Museum
im OF7

Dauer:
10:00 – 18:00 Uhr

Osteröffnungszeiten:

 

Freitag geschlossen

Samstag geöffnet

Sonntag geschlossen

Montag geöffnet

Kurzbeschreibung:

Neben der Dauerausstellung im ersten OG  wird im Erdgeschoss derzeit die Sonderausstellung mit Gemälden von dem Reutlinger Künstler Walter Ast (1884 Ravensburg – 1976 Reutlingen) gezeigt.

Weitere aktuelle Informationen unter www.albmaler.de

Sonderausstellung Walter Ast:

Mensch, Landschaft und Stillleben gehören zu den fundamentalen Themen in der Kunst, die nie einem Verschleiß unterliegen, da sie dem Künstler Inspiration sind, uns selbst und unsere elementaren Lebensgrundlagen immer wieder neu zu interpretieren und in Beziehung zueinander zu setzen. Walter Ast sucht in diesen alltäglichen Themen seine eigene Sicht auf die Beziehung Mensch – Umwelt zu verdeutlichen.

Immer wieder hat er auf Reisen Mensch und Landschaft studiert und dort künstlerisch angesetzt, wo ihr Wirken einer sinnvollen Übereinstimmung mit dieser Umwelt großartig Ausdruck verliehen wird. In Walter Ast´ Aquarellen und Ölbildern setzt er locker und betont Pinselstriche, die an das Cezannesche Vorbild erinnern, aber auch an seinen Lehrer Lothar Böhme.

Mit Gespür für die differenzierte Lichtführung in jahreszeitlich sich ändernden Landschaften und in der harmonischen, aber dennoch spannungsvollen Beziehung von Körpern zum umgebenden Raum schafft er eine leichte, heitere Atmosphäre, die der Schönheit des Menschen und der Natur huldigt.

Quelle: Stefan Ast | https://aeste.jimdo.com/malerei/

Weitere Informationen zu uns: Steckbrief Albmaler

Das Museum befindet sich hier: Lageplan