Geschichte

Tauchen Sie ein in eine vor mehr als 100 Jahren geschaffene und bis heute fast unverändert bestehende Welt. Atmen Sie Geschichte und Tradition einer einzigartigen Kulturlandschaft in der gesunden Luft der Schwäbischen Alb. Das Albgut weist dieser Welt einen verlässlichen und nachhaltigen Weg in die Zukunft. Die Verwirklichung dieser Vision hat längst begonnen. Wir freuen uns, diesen Traum gemeinsam mit Ihnen zu leben. 

Das 72 Hektar umfassende Alte Lager, Teil des einstigen Truppenübungsplatzes Münsingen, liegt im Zentrum des heutigen Biosphärengebiets Schwäbische Alb. 1895 vom württembergischen König Wilhelm II. als Militär- und Kasernenanlage gebaut, ruht das Gesamtensemble aus 140 Mannschafts, Leutnants- und Offiziersunterkünften, den Versorgungs­einrichtungen und Ställen noch heute gut erhalten an seinem ursprünglichen Platz. Während seiner fünf militärischen Epochen, hat es die Wirren der Geschichte gut überlebt. Das weitläufige Gelände mit seinen riesigen Parkanlagen und Gebäudekomplexen am Rande der Stadt Münsingen steht unter­ Denkmalschutz.

Diese wechselvolle Geschichte des Alten Lagers von 1895 bis heute wurde spannend aufbereitet und mit knapp 1000 Fotos und Abbildungen illustriert im Buch „Baracken, Bataillone und Bâtiments“ des Autors Joachim Lenk. Erhältlich ist das Buch auch auf dem Albgut im Bistro „Leib & Seele“, in Bâtiment 13 (Annegrets Welt) und in Bâtiment 21 (Ausemländle).

Truppenübungsplatz Münsingen

Barackenlager

Hotel Breitling, Kgl. Postamt

Partie beim Eingangstor

Offiziersbaracken und Offiziersspeiseanstalt, Kommandantenhaus Hardtecke, Eingang z. Kommandantur

Lagereingang, Kommandantenhaus Hardtecke, Kgl. Postamt

Lager, Café Plesdonat

Gruß vom Truppenübungsplatz Münsingen

Buch über die Geschichte des Alten Lagers

Das Alte Lager von 1895 bis heute.