Albgut
Teambuilding

Teambuilding

Einer für alle, alle für einen: Was sich erstrebenswert anhört, ist im alltäglichen Arbeitsleben nicht ohne Bemühungen erreichbar. Wenn unterschiedliche Charaktere in heterogenen Teams aufeinandertreffen, ist es entscheidend, diese durch Motivation und gezielte Teambuilding-Maßnahmen zu einer schlagkräftigen Einheit zu formen.

Damit ein Team im Unternehmen zusammenarbeiten und gemeinsame Ziele erreichen kann, braucht es authentischen Teamgeist. Um diesen zu fördern, müssen geeignete Teambuilding-Maßnahmen eingesetzt werden, die spezifisch zum Team passen. Welche Teambuilding-Maßnahmen gibt es für Unternehmen? Und welche versprechen Erfolg? In diesem Artikel lesen Sie, wie gute Teams funktionieren und welche Teambuilding-Maßnahmen sich anbieten, um den Zusammenhalt innerhalb eines Teams gezielt zu fördern.

Diverse people stacking hands together

Was ist Teambuilding und wieso sind Spiele so wichtig?

Unter dem Begriff Teambuilding (auf Deutsch: Teambildung) werden die unterschiedlichsten Maßnahmen, Spiele, Übungen und Methoden verstanden, die darauf abzielen;

  • die Teamentwicklung zu fördern,
  • die Zusammenarbeit des Teams zu optimieren,
  • die Teamfähigkeit jedes einzelnen Mitarbeiters zu optimieren,
  • den Teamgeist und die Teamarbeit innerhalb des Unternehmens zu steigern,
  • die Belastbarkeit des Teams zu stärken und
  • den Zusammenhalt von Kollegen auszubauen.

Maßnahmen zur Teambildung wie zum Beispiel Team Building Spiele oder Team-Events spielen in jedem Unternehmen eine wichtige Rolle. Es gehört zu den ungeschriebenen Business-Gesetzen, dass die erfolggekrönte Zusammenarbeit im Team der Grundstein für hervorragende Ergebnisse ist. Aus diesem Grund verfolgen Unternehmen aller Größenordnungen das Ziel, im Rahmen der Arbeitszeit oder bei Team-Events individuelle Maßnahmen und Spiele zum erfolgreichen Teambuilding durchzuführen und auf diese Weise den Zusammenhalt des Teams zu stärken.

Teambuilding: So setzt sich ein erfolgreiches Team zusammen

Ein erfolgreiches Unternehmen besteht aus unterschiedlich qualifizierten Einzelpersonen, die bereit sind, gemeinsam im Team zu arbeiten und voneinander zu lernen. Individualisten und Einzelgänger sowie Vorgesetzte, die vor allem starre, hierarchische Führungsstrukturen im Blick haben, stehen einem proaktiven Teambuilding im Weg.

Dies bedeutet nicht, dass es falsch ist, als Experte auf seinem Gebiet aufzutreten. Ebenfalls gehört es zum normalen Arbeitsablauf, allein und ungestört zu arbeiten, um Aufgaben auszuführen. Gleichzeitig sind Teamfähigkeit und Zusammenarbeit wesentliche Wertmaßstäbe im Arbeitsleben. Teamfähigkeit schließt ein, aktiv zuhören zu können und in der Lage zu sein, konstruktive Kritik anzunehmen und voneinander zu lernen. Unternehmen verlieren wertvolle Ressourcen, wenn qualifizierte Mitarbeiter fachliche Erkenntnisse und die persönliche Expertise nicht an Kollegen weitergeben und es keinen Austausch innerhalb der Abteilung gibt.

Mangelnde Kommunikation kann Missverständnisse und Konflikte zwischen Kollegen nach sich ziehen, was wiederum zum Scheitern eines Projekts führen könnte. Da es vor allem für neue Mitarbeiter, die die betriebsinternen Strukturen noch nicht kennen schwierig sein kann, offen und nutzenorientiert zu kommunizieren, setzen viele Betriebe auf Teambuilding-Maßnahmen. Teambuilding in diesem Kontext bedeutet, sich in einer ungezwungenen privaten Atmosphäre kennenzulernen oder in Kooperationsspielen zu lernen, seinem Teampartner zu vertrauen. Zusammenfassend verfolgen Teambuilding-Maßnahmen und Team Building Spiele das Ziel, aus Individuen eine Gruppe zu formen, in der jedes Mitglied seine Rolle kennt und sich in das Team einfügt.

[www.personalwissen.de]

Voraussetzungen, die den Erfolg einer Gruppe bei Teambuilding-Maßnahmen maßgeblich prägen

Unser Angebot im Albgut

EnglishFrenchGermanSpanish
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner Skip to content