Albgut
Albgut entdecken

Albgut entdecken

Fotograf: Dietmar Denger

Naturnaher Tourismus auf der schwäbischen Alb

Das Albgut hat den Gesamtkomplex Altes Lager aus seinem jahrelangen Dornröschenschlaf geweckt und führt ihn nun erstmals einer rein zivilen, weitgehend autofreien Nutzung zu. Wo man einst das Geschirr der Kavalleriepferde beim Schritt über die Pflastersteine klappern hörte, wo früher die Offiziere im Militärcasino rauschende Feste feierten oder die einfachen Soldaten in ihren bescheidenen Unterkünften hausten, entsteht heute mit Fingerspitzengefühl und Respekt vor der Geschichte dieses einzigartige Projekt: Albgut – ein Land vor hundert Jahren entführt Sie in eine scheinbar längst vergangene Welt, die wir behutsam in die Zukunft entwickeln.

Das 72 Hektar umfassende Alte Lager, Teil des einstigen Truppenübungsplatzes Münsingen, liegt im Zentrum des heutigen Biosphärengebiets Schwäbische Alb. 1895 vom württembergischen König Wilhelm II. als Militär- und Kasernenanlage gebaut, ruht das Gesamtensemble aus 150 Mannschafts,- Leutnants- und Offiziersunterkünften, den Versorgungseinrichtungen und Ställen noch heute gut erhalten an seinem ursprünglichen Platz. Während seiner fünf militärischen Epochen, hat es die Wirren der Geschichte gut überlebt. Das weitläufige Gelände mit seinen riesigen Parkanlagen und Gebäudekomplexen am Rande der Stadt Münsingen steht unter Denkmalschutz.

Genießen Sie das einzigartige Ambiente des Albguts bei einem Spaziergang über das Gelände. Dort gibt es viel zu Entdecken: Manufakturen, ein Bistro, Museen und die wohltuende Natur. Sie können die Gebäude und Geschichte des Albguts mit einer Führung noch besser kennenlernen.

Anreise ins Albgut mit der Schwäbischen Alb Bahn

Seit Dezember 2020 können Sie unser Gelände auch mit der Alb Bahn besuchen.


„Alb Dente“


Die Pastaria „Alb Dente“ bietet frisch gekochte Speisen aus saisonalen Zutaten in schöner Atmosphäre im BT 18 inmitten des Albguts – altes Lager in Münsingen.

Freuen Sie sich auf ein angenehmes Flair in modernem Ambiente mit historischem Charme.

Ihr Gastgeber, unser Koch Christian Hoffmeister, heißt Sie herzlich willkommen!
Bei uns dreht sich (fast) alles um feine Nudelkreationen. Unsere Küche bietet, neben schwäbischen und italienischen Klassikern, Pastagerichte mit saisonalem Bezug sowie wechselnde Angebote zum Mittagstisch.

Buchen Sie für Ihren Besichtigungstermin der Tress Nudel Manufaktur doch gleich ein ansprechendes Mittagsmenü dazu!

zu Alb Dente >>

ALBGUT TOUR/Geländeführung

Die Besucher erfahren etwas über den geschichtlichen Hintergrund des ehemaligen Truppenübungsplatzes, den Bau des Alten Lagers sowie die heutige Nutzung des ca. 72 Hektar großen Areals.

Wander- und Radwege zum ehemaligen Truppenübungsplatz

Das Albgut-Gelände hat einen direkter Zugang auf das ca. 6700 ha große Naturschutzgebiet „Ehemaliger Truppenübungsplatz“, das Herzstück des “Biosphärengebiets Schwäbische Alb”. Eine Vielzahl an Wander- und Radwege laden zum Entdecken der großartigen Natur ein.
zur Wander- und Radwegekarte ehemaliger Truppenübungsplatz =>

Annegrets Welt

Jedes letzte Wochenende im Monat begrüße ich dich in Annegrets Welt. Freitag und Samstag bin ich von 11- 19:00 Uhr und am Sonntag von 11-17:00 Uhr für dich da.

Ferner sind die Türen zu Annegrets Welt geöffnet bei gemeinsamen Aktivitäten mit den Manufakturen im Albgut. Das nächste Fest ist unser Frühlingserwachen vom 31.3.-2.4.

begleiten berühren bewahren; so war´s bei mir früher

Meine Kinder-Welt fand im Laden meiner Mama statt. Es war einfach herrlich. Damen-, Herren- und Kindermode und daneben Wolle und Kurzwaren: Stoffe, Bänder, selbstgemachte Knöpfe, Reißverschlüsse… Das reinste Schlaraffenland…

Annegrets Welt

Rotwild

Das Rotwild ist ein Rudeltier. Unter Führung eines Leittiers vereinigen sich Alttiere, Schmaltiere (Weibchen im 2. Lebensjahr), Kälber (Junge im 1. Lebensjahr) und zeitweise junge Hirsche zu Rudeln. Erwachsene Hirsche stehen dagegen in kleineren Trupps beisammen und schließen sich nur in der Brunft dem Kahlwild an. Sehr alte Hirsche leben als Einzelgänger oder mit einem sog. Beihirsch und schließen sich ebenfalls dem Kahlwild in der Brunft an. Tagsüber hält sich Rotwild in den Einständen auf, die es zur Nachtzeit verlässt. Mehrmals am Tag äst es im Einstand oder seiner Umgebung. Die Nahrung besteht aus Gräsern, Kräutern, Baumfrüchten, Rinde, Nadeln und Blättern.

Abenteuer Spielplatz

Einmal entdeckt wird ein Spielplatz schnell zum magischen Anziehungspunkt für Kinder. Worauf Eltern in Sachen Sicherheit achten sollten.Sandkasten, aufregende Spielhütten und Klettergeräte und auch die vielen Spielgefährten, an der Wippe oder auf der Schaukel haben für Kinder – je nach Alter – ihren ganz besonderen Reiz. Wo es, wie auf Spielplätzen, meist sehr lebhaft zugeht, gehören Schrammen, Kratzer und Beulen dazu. Die Gefahr ernsthafter Verletzungen sollte jedoch ausgeschlossen sei.

Auf Spielplätzen finden Kinder Gelegenheit, ihre körperlichen Fähigkeiten zu entdecken, Fertigkeiten zu erlernen und eigene Grenzen zu erfahren.

RadAlb Vierrad-Fahrradverleih

Erkunden Sie das weitläufige Gelände mit einer Tour übers Albgut und den Truppenübungsplatz mit einem außergewöhnlichen Raderlebnis. Im Gebäude OF7 finden Sie neben dem Albmaler-Museum mit Gemälden schwäbischer Landschaften und Maler den Vierrad-Fahrradverleih.

Zum Radverleih

Manufakturen im Albgut

Bei den Manufakturen auf dem Albgut-Gelände handelt es sich um eigenständige Betriebe. Entsprechend treffen sie z. B. für ihre hohen Produktstandards und Öffnungszeiten selbstverantwortliche Entscheidungen.

Textil ist Thema und das Muss auf der schwäbischen Alb, aber auch eine Kaffeerösterei und Seifenmanufaktur, eine Öl- und Nudelmanufaktur, Ausemländle und, und, und…
Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich inspirieren. Die Manufakturen freuen sich auf Ihren Besuch.

Zu den Manufakturen

DU WILLST MEHR?

TRAG DICH EIN UND ERHALTE DIE NEUESTEN INFORMATIONEN ZUM ALBGUT
Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner